ec_shiatsu.jpg

Shiatsu

Anwendungsgebiet:

 

Spirituelle Praxis

 

  • Shiatsu als Weg – Shiatsu-Hände können mit dem Herzen sehen.

  • Fühlen Sie Sich vielleicht auch erschöpft, fühlen sich ausgelaugt, sind unzufrieden, enttäuscht und stecken in irgendwelchen Sackgassen? Ein leises "Nein" schwingt durch das Leben und auch Sie suchen evtl. nach Erleichterung.

  • Das gelingt, wenn Sie sich auf die "Reise nach Innen" begeben. Ziel ist, sich selbst näher zu kommen, mit dem eigenen Körper Freundschaft zu schließen, dankbar zu sein, dass er sein Leben lang sein Bestes gibt.

  • Vor diesem Hintergrund kann Shiatsu eine aus dem Herzen erfahrene, tief empfundene Berührung werden, die alte Erfahrungen lösen und neue ins Körpergewebe bringen kann. Hier kann Shiatsu wie ein Lichtschalter wirken und das Auge auf den hinter der Sehnsucht liegenden Glauben lenken, all diese Anstrengungen immer aufrecht halten zu müssen.

  • Shiatsu-Hände geben unserer Körperarbeit eine völlig neue Perspektive: Sie werden sich ganz angenommen fühlen. Es gibt einen Weg zu spüren, dass Sie bereits "vollkommen sind". Trans-Formation (von Körper/Verstand) kann auf unerwartete, vielleicht geheimnisvolle Weise von allein stattfinden. Es geht dabei um die grundlegende Frage: Wer bin ich eigentlich?

  • Öffnung, Rückbindung, Präsenz und Vertrauen einladen durch Präsenz und Dasein.

Mehr Informationen zum Download (PDF, 3.3 MB)